Russland – Mongolei – Pamir – Turkmenistan 2018 neu

Dia-Vortrag über eine Motorradreise
Klaus Hübner hat eine besondere Beziehung zur Mongolei, nämlich seine Frau.
Das ist auch der Grund warum er seit vielen Jahren immer wieder mit dem Motorrad dieses Land und die Familie besucht, immer auf möglichst unterschiedlichen Wegen. Dieses Mal führt die Reise alleine über die Ukraine und Russland in die Mongolei.
Am Weg werden auch immer wieder spezielle Orte besucht. Wie das Museum in Pervomaisk, das einmal eine Abschussbasis für Atomraketen war, oder Chernobyl, ebenso wie ein Gulagmuseum in Perm und die Ural Werke in Irbit. Ein Ausflug auf die berühmte Schamaneninsel Olchon im Baikalsee darf da natürlich auch nicht fehlen.
Nach einer schönen Zeit in der Mongolei mit Besuchen in diversen Nationalparks folgt die Rückreise gemeinsam mit einigen Bekannten über die Südroute durch Zentralasien. Auch hier gibt es immer wieder Höhepunkte wie den Ak Baikal Pass am Pamir mit 4655 Metern oder die Grenze zu Afghanistan der wir entlangfahren, die Städte Samarkand, Buchara und Khiva in Usbekistan entlang der legendären Seidenstraße sowie der Feuerkrater in Turkmenistan. Aber auch schwierige Situationen sind zu meistern. Mehr dazu beim Vortrag.


1 Abend, 29.02.2020
Samstag, 19:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Klaus Hübner
201VO010
Gasthof Hirsch Günzach, Hauptstr. 4, 87634 Günzach
Eintritt: 14,00 €
Belegung: